Home > Aktuelles > Information des Ordnungsamts zu Drohnenflügen (18.05.2017)

18.05.2017 Veröffentlichungsdatum: 18.05.2017
Information des Ordnungsamts zu Drohnenflügen
Am 7. April 2017 ist die neue Verordnung zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten (sog. Drohnen) in Kraft getreten. Eine Drohne ist ein unbemanntes Luftfahrzeug, welches vom Boden durch einen Computer oder über eine Fernsteuerung betrieben und navigiert werden kann. Häufig sind Drohnen auch mit Kameras bestückt, um Luftaufnahmen zu fertigen.

Neu ist die sog. Kennzeichnungspflicht, welche jedoch erst im Oktober in Kraft tritt, demnach  müssen die Eigentümer eines Flugmodells oder einer Drohne mit einer Strartmasse von mehr als 0,25 kg an sichtbarer Stelle seinen Namen und Anschrift in dauerhafter und feuerfester Beschriftung an dem Fluggerät anbringen.

Drohnen dürfen generell nur in Sichtweite geflogen werden und nur bis zu einer Flughöhe von 100 m. Für Drohnen über 2 kg Startgewicht müssen besondere Kenntnisse nachgewiesen werden. Ab 5 kg Startgewicht unterliegt der Aufstieg der Drohne der Erlaubnispflicht.

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur: http://www.bmvi.de/drohnen.
 
Gemeinde Weil im Schönbuch
Ordnungsamt
 
24 Zugriffe, zuletzt am 23.05.2017, 21:59:11