Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Veranstaltungskalender / Veranstaltung

Veranstaltung

Liederabend

K.Krimmel und D.Tchakarova
Sa, 16. Februar 2019
20:00 Uhr
Einlass ab 19 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

"Ich wandre fremd von Land zu Land“

Lieder und Balladen von
Schubert, Brams, Schumann, Williams, Debussy und Wolf
Konstantin Krimmel, Bariton
Doriana Tchakarova, Klavier
^
Beschreibung
"Ich wandre fremd von Land zu Land“
Lieder und Balladen von
Schubert, Brahms, Schumann, Williams, Debussy  und Wolf
Konstantin Krimmel Bariton,
Doriana Tchakarova Klavier
 
Konstantin Krimmel, geboren in Ulm, absolviert seit 2014 sein Gesangsstudium
an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst
Stuttgart in der Klasse von Teru Yoshihara.
Konstantin Krimmel ist u.a. 1. Preisträger und Publikumspreisträger des
1. Internationalen Helmut-Deutsch Liedwettbewerbs, Gewinner des „Rising
Stars Grand Prix International Music Competition“ in Berlin 2018 (Kategorie
Liedduo mit Doriana Tchakarova), 1. Preisträger sowie Publikums- und
Sonderpreisträger für die beste Arieninterpretation des 1. Internationalen
Haydn-Wettbewerbs für klassisches Lied und Arie. Außerdem ist er
1. Preisträger sowie Publikumspreisträger des Walter und Charlotte Hamel
Förderstipendiums, Empfänger des Deutschlandstipendiums 2016/2017,
Stipendiat der Fritz Wunderlich Musiktage sowie des Richard-Wagner
Verbands Ulm/Neu-Ulm.
Er debütierte im Sommer 2018 als Leporello in Mozarts „Don Giovanni“ in
Severodonetsk, Ukraine unter Robin Engelen und war in der Spielzeit
2016/17 am Theater Heilbronn als Zoroastro in Händels „Orlando“ unter
Michael Form und an der Jungen Oper Stuttgart in der dt. UA „Benjamin“
von Gion Antoni Derungs (Regie: Neco Celik) zu hören.
Neben der Oper liegt der große Schwerpunkt auf dem Lied und Konzertfach.
In der kommenden Saison wird er seine Konzert- und Liederabend-Debüts
mit Helmut Deutsch in der Deutschen Oper Berlin, dem Konzerthaus Berlin
sowie dem MuTh in Wien geben.

Doriana Tchakarova, geboren im bulgarischen Varna, absolvierte an der
Musikhochschule Stuttgart ihr Bachelor- und Masterstudium im Hauptfach
Klavier bei Prof. Fernande Kaeser sowie Prof. Friedemann Rieger und
studierte in der Liedklasse von Prof. Konrad Richter.
Im Juli 2001 wurde sie mit der Cellistin Krassimira Krasteva in der Kategorie
Kammermusik Preisträgerin des 15. Internationalen Wettbewerbs "Franz
Schubert" in Italien. 2004 gewann sie mit ihrer Gesangs-Partnerin Judith
Erb, Sopran, den zweiten Preis beim Schubert-Wettbewerb des „Concorso
Internationale di Interpretazione Musicale Citta di Racconigi" in Italien.
Seit Oktober 2003 hat sie einen Lehrauftrag für Korrepetition-Gesang an der
Musikhochschule Stuttgart.
Daneben entfaltet Doriana Tchakarova eine rege, internationale
Konzerttätigkeit als Kammermusi-kerin und Liedpianistin.
Die Cds mit den Sopranistinnen Judith Erb und Felicitas Erb mit Liedern und
Duetten von Robert Schumann, Hugo Kaun (Weltersteinspielungen) und
Louis Spohr fanden viel Beachtung in der Fachpresse. Eine weitere CD in
2016 mit Duetten von F. Mendelssohn und F. Hensel wurde 2017 für den
Echopreis nominiert.
Gemeinsam mit Konstantin Krimmel gewann sie 2018 in der Kategorie
Liedduo den 1. Preis bei „Rising Stars Grand Prix International Music
Competition“ in Berlin.
^
Veranstaltungsort
^
Kosten
Eintritt: 12 €, Mitglieder 10 €, Schüler/Studenten, 3 €

Vorverkauf in der Ortsbücherei Weil
Karten auch an der Abendkasse ab 19 Uhr

^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken